Binzberger - Friedrichshafen
Segeln
Skripte
Bücher
Kontakt
Impressum
   
 
 
 
 
     
 
 
  Keywords:  
 
 
     
 
 
     
  Update: 2015-10-05  
 

Mitsegeln auf dem Bodensee ... und im Mittelmeer

Erlebe die Auszeit von Trubel und Lärm - finde dich auf See, als Crew-Mitglied.

 

 

TOPCAT F II

 

Seit über 40 Jahren segle ich auf meinem Heimatrevier, dem Bodensee.

Es ist Faszination,

mit geringem technischen Aufwand,

unter Anpassung und Nutzung

der natürlichen Gegebenheiten,

praktisch lautlos übers Wasser zu gleiten

– selbstverständlich ohne störende Emissionen.

 

 

 

Interessierte MitseglerInnen (gerne auch ohne jede Segelerfahrung) beteilige ich auf Wunsch am praktischen Segeln,

gebe damit mein Wissen und meine Erfahrung zu diesem Sport weiter, so dass jeder dieses außergewöhnlich

sanfte sowie nachhaltige Naturerlebnis genießen kann.

 

Segeltörns für einen Tag – oder auch für mehrere Tage – führe ich nach den Vorstellungen, Wünschen sowie

den Windbedingungen durch, bei dem das seglerische, Erlebnis erweitert wird durch die Eindrücke der variantenreichen

Bodenseelandschaft, die so viele verschiedene Abschnitte mit völlig unterschiedlichen Gesichtern aufweist.

Dabei lassen sich Landgänge sehr gut mitkombinieren, sei es zum Besuch eines romantischen Hafenortes oder

zum Einkehren in einem verträumten, am Wasser liegenden Gasthof oder auch das Anlegen am natürlichen Ufer,

wobei selbstverständlich alle Zonen und Regeln zum Schutz der Natur strikt beachtet werden. Treibend oder vor Anker

kann das Boot auch als Badeinsel genutzt werden.

 

Dabei kommen die vielen Vorzüge eines segelnden Katamarans zum Tragen. Dieser Bootstyp ist in der Südsee,

als schneller Lagunensegler vor Urzeiten entwickelt worden. Magellan, der erste Weltumsegler, staunte im Jahr 1521

als erster über die flinken kleinen Segelboote, die in diesen Gewässern mit Riffen und geringen Tiefen den

behäbigen spanischen Schiffen deutlich überlegen waren. Ich segle den TOPCAT FII mit Freude und Genuss.

 

So können wir auch heute am Bodensee die Vorzüge nutzen: Ohne nenneswerten Tiefgang wird der aktuelle Wasserstand

unbedeutend. Der Pegel spielt keine Rolle, denn im Unterschied zur Yacht mit oft erheblichem Tiefgang, bleiben seichte Häfen

und Flachwasserzonen immer gut erreichbar. Gerade bei Niedrigwasser kann mit dem Katamaran auch direkt am Ufer

an Land gegangen werden – ohne auf einen Hafen angewiesen zu sein. Die extrem leichte Bauweise gestattet auch den

problemlosen Transport in einen anderen Seeabschnitt, so dass der Aktionsradius ausgeweitet werden kann und

keineswegs begrenzt ist auf ein Seegebiet im Bereich des Heimatstandortes.

Kurzum: Dieser Katamaran ist ein außergewöhnlich flexibel nutzbares Boot.

 

Diese Flexibilität erschließt damit auch ein hohes Maß an Sicherheit, die zusätzlich durch die Bauart mit zwei Rümpfen und

einem doppelten Steuer enorm ist. Die wesentlichen Teile sind zwei Mal vorhanden!

 

Jedoch sind auch andere Boote, wie Jollenkreuzer mit Kajüte oder Yachten für einen Bootsausflug möglich.

Durch meine Verbindungen zu Segelschulen und Charterunternehmen kann ein geeignetes Boot meist günstig

besorgt werden, sofern es nicht gerade ganz kurzfristig und zu einem Wochenende in der Haupturlaubszeit sein muss.

 

 Da dieses Mitsegeln NICHT KOMMERZIELL ist,

fallen Kosten nur für den tatsächlich entstandenen Aufwand an,

also Boots-, Liegekosten und Versicherung pro Tag zusammen € 100.- , zuzüglich persönlicher Verzehr.

... 

 

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Wir verständigen uns über alles Erforderliche.

Und dann kann´s losgehen.

 

Auslaufen zum Segeln und Baden >>>

 

Leinen los zum Segeln und Baden!

 

Kontakt über

Email: johannes@binzberger.de

Tel. +49 7541-377728 AB

 

Mitsegeln in anderen Revieren ...

Als beauftragter Schiffsführer (Skipper) segle ich mehrmals im Jahr in anderen Revieren,

meist im Mittelmeer, aber auch auf anderen Meeren. 

Deshalb kann ich freie Kojenplätze günstig über die Agentur vermitteln.

 

Gesegelt wird auf hochseetauglichen Fahrtenyachten. Die Größen variieren meist zwischen 10 m und 14 m Länge. Diese soliden Yachten sind navigatorisch und sicherheitsmäßig vollständig ausgerüstet und werden von weltweit anerkannten Segelvercharterern gewartet. Für das sportliche und genüssliche Leben an Bord sind die Schiffe reichhaltig ausgestattet.

Die Törns sind so angelegt, dass die seglerische Freude kombiniert wird mit Badevergnügen. Abends legen wir in malerischen Häfen an oder ankern in traumhaft schönen, geschützten Buchten. Gerne gebe ich während der Törns auch mein seglerisches Wissen und Können weiter. Seemeilenbestätigungen werden auf Wunsch selbstverständlich ausgestellt. 

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf, dann teile ich gerne mit, welche Törns gerade in Vorbereitung sind.

 

Törns und Segelreisen im Jahr 2016:

 

Dalmatinische Küste 09.07.2016 bis 06.08.2016

Die Mitsegler-Törns sind als Wochentörns konzipiert, jedoch ist es auch möglich, 2 Wochen zu belegen,

denn das Revier bietet viele Variationsmöglichkeiten.

Vom Ausgangshafen ist sowohl ein abwechslungsreicher Törn mit nördlichem Kurs zu den Kornaten

als auch ein interessanter Törn nach Süden zur Makarska-Riviera möglich. 

 

Die Kornaten gehören zu den Highlights Dalmatiens und lassen manches Seglerherz höher schlagen. Über 100 hügelige Inseln und Inselchen umfasst das buchtenreiche Archipel, das sich von der Insel Ist bis nach Kaprije erstreckt. Ganz zum Schluss der Erschaffung der Welt, so die Sage, habe Gott eine Handvoll Steine in die Adria geworfen – die heutige außergewöhnliche Vielfalt der Inseln mit ihrer beeindruckenden Schönheit, die wie Perlen aus dem klaren Wasser ragen. Eine außergewöhnliche Unterwasserwelt enthält Grotten, Felsen, Höhlen mit roten Korallen, Perlen und viele Fischarten. Es gibt hier viele Buchten, Meerbusen und kleine Häfen, in denen die Begegnung mit der Urkraft und der Schönheit der Natur noch hautnah erlebbar wird. Die Inselgruppe ist ein Nationalpark und lockt mit bizarren Steilklippen und einsamen Ankerbuchten.

Südlich davon erwartet uns in einem völlig gegensätzlichen Revier die Makarska-Riviera mit den Inseln Brac, Hvar, Vis und Korcula. Hier kann man Weinberge erleben, uralte Olivenbäume bestaunen, Mandarinen und Orangen gedeihen sehen und den betörenden Duft von Lavendel und Rosmarin einsaugen. Malerische Ortschaften mit familiengeführten Konobas heißen uns willkommen mit einheimischer Küche und mit fangfrischem Fisch. So haben wir die Möglichkeit, urige Restaurants zu besuchen oder selbst an Bord zu kochen, was beim Nächtigen in Ankerbuchten nötig ist.

Schon Griechen, Römer und Illyrer wussten um jene Vorzüge des Reviers. Bei Interesse können wir deren Spuren in Kunstwerken und in der Architektur antiker Bauwerke bewundern.

 

Segelstart ist bei Seged (eine kleine Gemeinde in der Nähe von Trogir. die vom Flughafen Split aus leicht zu erreichen ist). Die Wochentörns werden unter Berücksichtigung der Interessen aller Mitsegler in den Grenzen nautischer Gegebenheiten und der herrschenden Wetterbedingungen gemeinsam geplant und durchgeführt, so dass ein harmonischer Mix entsteht aus Segeln, Baden, Schnorcheln, Landgängen in malerischen Häfen. Üblicherweise ist meist mit warmem NW-Wind zwischen 2Bf und 4Bf zu rechnen; dabei kann mitunter sowohl der Yugo als auch die Bora deutlich kräftiger wehen. Die Wassertemperatur schwankt üblicherweise um die 23°C. Für seglerisch Interessierte soll Segelpraxis mit Tipps und Hinweisen bezüglich der Yachtführung eingebaut werden, ohne dass ein steifes Lernprogramm zu absolvieren ist. Selbstverständlich erhalten alle auf Wunsch eine Bestätigung der seglerischen Erfahrung mit Meilenbestätigung.

 

Die von anerkannten Vercharterern gewarteten Yachten, je nach Törn eine Elan 434, 348 oder eine Bavaria 39, 44 (Änderungen vorbehalten), sind mit ihren hervorragenden Segeleigenschaften navigatorisch und sicherheitsgemäß vollständig ausgerüstet. Die komplette Einrichtung ermöglicht ein angenehmes Leben an Bord.

 

Zu Beginn wird eine Bordkasse angelegt, aus der die Grundverpflegung – nach altem Brauch auch für den Skipper – und die Betriebskosten der Yacht (Diesel, Hafengebühren, Endreinigung, Kautionsversicherung, Transitlog, Kurtaxe etc.) zu begleichen sind. Je nach Konsumgewohnheiten der Mitsegler ist mit ca. EUR 29 – 35 pro Tag und Person zu rechnen. Bei Törnbeginn wird ein sogenannter Crewvertrag abgeschlossen, der neben den haftungsrechtlichen Fragen das gemeinsame Leben an Bord regelt. 

 

Leistungen:

Mitsegeltörn mit Skipper, Koje auf der Yacht, Segelanleitung, Seemeilenbestätigung.

Eigenleistung: Bordkasse, Anreise (Transfer zubuchbar)

Veranstalter: Windbeutel Reisen

 

Griechische Inselwelt

ist vorgesehen ab 28.08.2016 bis 24.09.2016,

jedoch kann ich gegenwärtig nicht verbindlich zusagen,

in diesem Revier in der angegebenen Zeit zu segeln.

 

 

 

 

im Hafen

 

auf See

 

 

Kontakt über

Email: johannes@binzberger.de

Tel. +49 7541-377728 AB

 

 

 

 
 
 
Powered by SenseWeb 2000 Copyright © 2000 by Dr. Binzberger GmbH